Archive

Category Archives for "News & Tipps"

Wie formatieren: Die Bewerbung nach DIN 5008

Neben der inhaltlichen Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen spielt auch die richtige Formatierung eine wichtige Rolle. Der erste Eindruck zählt! So manche Personalabteilung misst der Einhaltung der entsprechenden Norm ebenso viel Bedeutung bei wie einer übersichtlichen und sauberen Gestaltung der Bewerbungsunterlagen. Einige Arbeitgeber bestehen in der Stellenausschreibung sogar ausdrücklich auf eine Bewerbung nach DIN 5008.

Lebenslauf in Aufsatzform

Zu einer Bewerbung gehört ein Lebenslauf – das weiß vermutlich wirklich jeder, der im Berufsleben steht. Den meisten Bewerbern ist dabei ein tabellarische Lebenslauf geläufig, in dem stichwortartig persönliche Daten, Ausbildung und Erfahrungen sowie berufliche Stationen aufgeführt werden. Auch die Mehrzahl der Unternehmen setzt auf diese tabellarische Form und verlangt diese beispielsweise in ihren Stellenausschreibungen. Doch es gibt auch Lebensläufe in Aufsatzform – und zwar aus gutem Grund.

Tipps für das Bewerbungsfoto

Offiziell würde heute kein Personaler mehr zugeben, dass ein Bewerbungsfoto für die Einladung zum Vorstellungsgespräch oder für die Erteilung einer Absage eine zentrale Bedeutung hatte. Das wäre auch äußerst unklug, denn seit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetztes im Jahr 2006 darf kein Bewerber mehr dazu gedrängt werden, seiner Bewerbung auch ein Foto beizulegen.

Wann eine legere Bewerbung angemessen ist

Eine Bewerbung ist normalerweise eine formelle Angelegenheit und muss gewissen Stilregeln folgen, um zum Erfolg zu führen. Dementsprechend schwer tun sich junge Bewerber beim Verfassen. Hin und wieder gibt es jedoch Berufsfelder und Arbeitgeber, die keine strengen Ansprüche an eine Bewerbung stellen – im Gegenteil. Es wird ein lockerer, legerer Ton erwartet, der zur Branche passt.

Mit Fernstudium die Karriere befördern – Weiterbildung als Bonus in der Bewerbung

Bereits seit Jahren bemängelt die OECD („Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“, ein internationaler Zusammenschluss von derzeit 34 Staaten), dass in Deutschland zu wenig junge Leute ein Hochschulstudium absolvieren. Doch derzeit ist eine dramatische Trendwende abzusehen: Immer mehr Menschen beginnen ein akademisches Studium.