Initiativbewerbung

Mit einer Initiativbewerbung können Sie einem potenziellen Arbeitgeber Ihr persönliches Engagement zeigen, sich aktiv um einen Arbeitsplatz zu kümmern. Damit eine solche Bewerbung aber nicht von vornherein im Sand verläuft, gilt es einige Punkte zu beachten:

Im Gegensatz zu einer Bewerbung auf ein Stellenangebot kommt es bei einer Initiativbewerbung noch viel mehr darauf an, den Empfänger von sich zu überzeugen. Sie sollten sich deshalb im Klaren darüber sein, welche Stelle Sie wollen, und sich fundierte Branchenkenntnisse aneignen, um Ihre Bewerbung auch an das richtige Unternehmen zu adressieren.

Ansprechpartner vorher kontaktieren

Vor dem Absenden der Bewerbungsunterlagen sollten Sie mit dem Personalverantwortlichen der Firma per Telefon oder E-Mail Kontakt aufnehmen, um mehr über Ihre Chancen herauszufinden. Denn nicht alle vakanten Jobs werden auch immer öffentlich ausgeschrieben. Gezieltes Nachfragen kann sich also durchaus lohnen. Gleichzeitig können Sie so in Erfahrung bringen, an wen Sie gegebenenfalls Ihre Unterlagen schicken müssen, sowie Informationen über das Unternehmen einholen, die Sie dann in Ihr Motivationsschreiben einfließen lassen können.

Bewerbungsmappe und Anschreiben

Hinsichtlich der Bewerbungsmappe gibt es formal keine Unterschiede zwischen der Initiativbewerbung und der Bewerbung auf ein Stellenangebot. Lediglich im Anschreiben sollten sie noch klarer herausarbeiten, warum Sie sich auf diese Weise bewerben. Das Anschreiben sollte möglichst kurz und prägnant auf folgende Fragen eingehen: Was zeichnet Sie als Arbeitnehmer aus? Was haben Sie bisher beruflich gemacht? Welche Qualifikationen können Sie dem Unternehmen bieten? Nach welcher Art von Beschäftigung und in welchem Arbeitsbereich suchen Sie konkret? Warum interessieren Sie sich für einen Job in genau dieser einen Firma?

Darüber hinaus sollten Sie bedenken, dass es nicht automatisch bedeutet, dass Ihre Unterlagen sofort in den Papierkorb gewandert sind, wenn Sie auf Ihre Bemühungen hin keine Antwort erhalten. Bei guter Präsentation können Sie vielmehr davon ausgehen, dass es im Moment einfach keine Stellen zu besetzen gibt, das Unternehmen aber bei Bedarf auf Ihre Initiativbewerbung zurückgreifen wird.

Ihre persönliche Vorlage finden!

Eine Bewerbung sollte individuell an die einzelnen Stellen angepasst sein. Bewerbungen von der Stange erkennen Arbeitgeber meist sofort. Eine Bewerbungsvorlage kann daher nur ein Ausgangspunkt für ein Anschreiben sein. Klicken Sie hier, um die besten Anregungen für Ihre erfolgreiche Bewerbung zu bekommen!