Bewerbung Produktionshelfer

In Industrie- und Handwerksbetrieben gibt es in allen Branchen verschiedenste Tätigkeiten, die zu erfüllen sind. Einige dieser Tätigkeiten werden von gut geschulten, angelernten Mitarbeitern – den Produktionshelfern – erledigt. Ihre Aufgaben sind es, die Facharbeiter durch gezieltes Vor- und Zuarbeiten zu entlasten, dass diese sich um andere Aufgaben kümmern können. Produktionhelfer können z.B. in den Bereichen Metall, Maschinenbau, Chemie, Textil oder auch in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommen.

Die Arbeit als Produktionshelfer

Produktionshelfer benötigen in der Regel keine betriebliche Berufsausbildung und werden direkt am Arbeitsplatz für Ihre Tätigkeit vorbereitet und angelernt. Sollte jedoch bereits Berufserfahrung in der Produktion vorhanden sein, wird dies jedoch gerne gesehen. Zu den Aufgaben können unter anderem das Einrichten und Bestücken von Produktionsanlagen, die Qualitäts- und Endkontrolle. Des Weiteren können die Verpackung und Einlagerung der fertiggestellten Erzeugnisse zu den Aufgaben gehören.

Sie stehen im engen Kontakt zu Ihrem Vor- oder Facharbeiter, und informieren diesen unverzüglich bei etwaigen Störungen in der Produktion. Sofern der Mitarbeiter bereits einige Zeit im selben Bereich eingearbeitet wurde, ist es auch denkbar, ihm die alleinige Maschinenführung zu überlassen. Weitere Aufgaben können auch die Maschinenreinigung oder Aufräum- und Sortierarbeiten sein.

Angehende Produktionshelfer sollten körperlich belastbar sein, über eine gute und zügige Auffassungsgabe verfügen, und sich nicht vor Schichtarbeit inkl. Nacht- und Wochenendarbeit scheuen. Gerade größere Betriebe arbeiten oft im 3-Schicht-Betrieb um eine größtmögliche Produktionsquote zu erreichen und um Stillstandszeiten zu vermeiden.

Produktionshelfer müssen je nach Branche auch damit rechnen, in einer lauten, heißen oder kalten Arbeitsumgebung tätig zu sein, z.B. durch Maschinenlärm, der Arbeit an Hochöfen oder in Kältekammern. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Gefahrstoffen sowie das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung, welche i.d.R. durch den Arbeitgeber zur Verfügung gestellt wird, wird vorausgesetzt.

Wie sollte man sich bewerben?

Für eine erfolgreiche Bewerbung als Produktionshelfer bedarf es komplette und aussagungsfähige Bewerbungsunterlagen, mit welchen es die Personal- und Produktionsleiter zu überzeugen gilt. Zur Bewerbungsmappe gehören ein Deckblatt mit professionellem Bewerbungsfoto, das Anschreiben, der lückenlose Lebenslauf sowie Nachweise und Zertikate aus praktischen Tätigkeiten oder Abschlusszeugnisse. Es sollten keine Selbstverständlichkeiten wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit erwähnt werden, denn dies wird vorausgesetzt.

Wer einen begehrten Job in der Produktion sucht, sollte sich gut über die entsprechende Firma informieren, um während des Bewerbungsgesprächs mit Wissen glänzen zu können.

Bewerbungen können in vielen Fällen schriftlich, immer öfter jedoch auch per E-Mail in digitaler Form verfasst und versendet werden. Für einen Job in der Produktion empfiehlt es sich jedoch, seine Bewerbungsmappe persönlich beim Betrieb abzugeben. Das zeigt das Engagement des Bewerbers und darüber hinaus könnte schnell ein Vorstellungsgespräch zustande kommen.

Produktionshelfer: Händeringend gesucht

Produktionshelfer werden, gerade bei guter Konjunktur sowie bei Produktionsspitzen immer wieder gesucht. Für ehrgeizige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es oft sogar möglich, von Ihrem Betrieb eine Förderung zu erhalten. So können sie evtl. ihren Berufsabschluss nachholen und sich anschließend beispielsweise zum Meister oder Techniker weiterbilden. Den Möglichkeiten sind hier prinzipiell keine Grenzen gesetzt.


Hier können Sie sich als Produktionshelfer bewerben

Die Stellenanzeigen sind ein Angebot von stellenanzeigen.de

Ihre persönliche Vorlage finden!

Eine Bewerbung sollte individuell an die einzelnen Stellen angepasst sein. Bewerbungen von der Stange erkennen Arbeitgeber meist sofort. Eine Bewerbungsvorlage kann daher nur ein Ausgangspunkt für ein Anschreiben sein. Klicken Sie hier, um die besten Anregungen für Ihre erfolgreiche Bewerbung zu bekommen!