Bewerbungsvorlagen Ausbildung (Beispiel)

Durch ihre Anzeige auf der Internetseite XXX habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zum XXX für das Jahr 2011 in Ihrem Betrieb anbieten. Da ich mich für dieses Berufsbild schon lange interesse und durch meine Familie schon Berührungspunkte mit dem selbigen hatte, bin ich sehr an einer Ausbildung in Ihrem Haus interessiert.

zur Zeit arbeite ich bei der Firma XYZ in München als Aushilfe und bin im Bereich Optik beschäftigt.

Ich werde im Bereich Laserbeschriftung und Warenkommissionierung eingesetzt, wodurch mir bewusst wurde, wie wichtig es ist, im Bereich Optik exakt und sauber zu arbeiten. Durch die gesammelten Erfahrungen kann ich meine Stärken, die ich in der Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit sehe, bestens zur Geltung bringen und sehe mich prädistiniert für eine Ausbildung zum Feinoptiker.

Da mir diese Arbeit sehr viel Spaß macht, ich meine Stärken zur Entfaltung bringen kann und noch dazu in einem der traditionsreichsten Gewerbe tätig bin möchte ich diesen nun eingeschlagenen Weg in Ihrem Unternehmen weitergehen, verbunden mit einer Ausbildung zum Feinoptiker.

Bis Juni 2010 besuchte ich die 2-jährige Berufsfachschule XXX in XXX, die ich mit einem Realschulabschluss verlassen habe.

Ich bin mir vollkommen im Klaren , dass eine Ausbildung in Ihrem Haus nur mit äußerster Sorgfalt, Pünktlichkeit und Eigeninitiative zu bewältigen ist und diese Eigenschaften bringe ich definitiv mit. Meine Stärken sehe ich ganz klar in meiner Zuverlässigkeit und Integrität.
Mir ist darüber hinaus ebenfalls bewusst, dass eine erfolgreiche Ausbildung sich nur in Einklang mit Fleiß und Ehrgeiz bringen lässt und kann aufgrund meiner diversen Ferien- und Aushilfsjobs von einem Besitzen der hier genannten Eigenschaften sprechen.

Über eine Einladung zu einem Einstellungstest und/oder einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
XXX