Bewerbung Mediengestalter

Wer einen Blick in Zeitschriften und Magazine wirft und sich gerne schöne Internetseiten anschaut, den Anzeigenteil einer Zeitung studiert, der hat nicht nur das Werk von Journalisten in den Händen, sondern auch von Mediengestaltern. Selbst Brochüren, das Onlineportal eines Immobilienverkäufers oder ein Flyer – Mediengestalter haben hier mitgewirkt. Genauso vielfältig wie Produkte, so breit gefächert ist auch das Berufsfeld, in dem Mediengestalter aktiv werden können. Sie finden Jobs bei Zeitungsverlagen, arbeiten für Betreiber von Onlineportalen aber auch bei Werbeagenturen.

Kreativität gepaart mit Handwerk

Es ist ein kreativer Job, der solides Handwerk erfordert. Kunst ist hier nicht alles, auch das Beherrschen von Programmiersprachen, der Umgang mit Digitalkameras, diversen Programmen und kommunikative Fähigkeiten gehören zu diesem Job. Zudem ist gutes Zeitmanagement hilfreich: Wer zum Beispiel noch den Änderungswunsch des Großkunden bei der Online-Version und der Printversion der Anzeige rechtzeitig vor Anzeigenschluss umsetzen kann, der ist hier richtig und die Bewerbung Mediengestalter wäre hier sicher erfolgreich.

Projekte und Kampagnen

Zu den typischen Jobs gehört es, eine Homepage zu gestalten. Dabei ist strukturiertes Denken, gepaart mit Programmierkenntnissen für das Design der Onlinewelt, sicher wichtig. Das Handwerkszeug des Mediengestalters sind PC oder Mac mit allem Drum und mit allem Dran, um alle möglichen Medien zu produzieren. Grafiken, auch Diagramme, sowie das Erarbeiten wieder erkennbarer Gestaltungsmuster für den Kunden kann ebenfalls zum Aufgabenbereich gehören. Grundsätzlich wird zunächst das Material gesichtet und das Ziel der Kampagne abgeklärt. Im ständigen Dialog mit dem Kunden wird schließich das Produkt erarbeitet. Zunächst entsteht ein Entwurf, der dann nach der Absegnung durch den Kunden in die Produktion geht. Dazu müssen die Entwürfe produktionsfähig aufbereitet werden – insgesamt ein Unterfangen, das man nicht immer allein stemmen kann – auch deshalb ist Teamfähigkeit in diesem Metier gefragt.

Teamfähigkeit

Also: Wer in diesem Job erfolgreich arbeiten möchte, der sollte kreativ und künstlerisch veranlagt sein und einen Sinn für Ästhetik haben. Aber das allein reicht nicht, man muss die Ideen, seinen künstlerischen Gedanken auch handwerklich-zeichnerisch umsetzen können. Und für all die Projekte, die man künftig für viele Kunden verwirklichen will, sind zudem organisatorische Fähigkeiten und kaufmännische Kenntnisse hilfreich. Sprich: Logik, Mathematik. Auch das macht den Mediengestalter aus. Und Kreative, die in diesem Medienberuf arbeiten, kommen nicht ohne ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit aus.

Bewerbung Mediengestalter: Fähigkeiten dokumentieren

Ein Kandidat, der sich nun um einen Job als Mediengestalter bewirbt, sollte etwas vorweisen können, das diese Fähigkeiten dokumentiert. So kann die Bewerbung ein Beispiel für Kreativität und Ästhetik sein – in einem nachvollziehbaren, sinn-machenden Rahmen. Projektbeispiele, die man schon vorweisen kann, oder extra für diese Bewerbung auf die Beine stellt, sind genauso hilfreich wie Probearbeit anzubieten. Der Hinweis auf Software- und Programmierkenntnisse und darauf, dass man tolle Fotos machen kann – mit Beispielen unterlegt – ist auch nicht falsch. Teamfähigkeit kann man vielleicht als Mitglied einer Volleyball-Mannschaft unter Beweis stellen und als kleines Schmankerl beim Lebenslauf unterbringen. Bei der elektronischen Bewerbung ist ein Link auf das eigene Online-Projekt hilfreich. Und die kommunikativen Fähigkeiten kann man im Rahmen eines Vorstellungsgespräches beweisen.


Hier können Sie sich als als Mediengestalter bewerben

Die Stellenanzeigen sind ein Angebot von stellenanzeigen.de

Ihre persönliche Vorlage finden!

Eine Bewerbung sollte individuell an die einzelnen Stellen angepasst sein. Bewerbungen von der Stange erkennen Arbeitgeber meist sofort. Eine Bewerbungsvorlage kann daher nur ein Ausgangspunkt für ein Anschreiben sein. Folgen Sie dem Link, um in der reichen Auswahl an verschiedenen Vorlagen zu stöbern.